[Gelöst] Recordify verbindet sich nicht oder funktioniert einfach nicht

Updaten von Venus

2020.04.19

Wenn Sie Musik etwa unterwegs auf Ihrem klassischen MP3-Player statt mit Ihrem Smartphone hören möchten, funktioniert das mit Spotify eigentlich nicht. Der Dienst setzt immer eine Spotify App oder ein Spotify-Programmvoraus. Die Freeware Recordify kann jeden Song speichern, den Sie auf Spotify hören, als MP3-Format auf Ihre Festplatte. Und diese MP3-Dateien hat keinen DRM-Schutz. Recordify installiert eine virtuelle Soundkarte, über die Ihre Musik dann läuft.


Recordify funktioniert jedoch nicht immer gut wie gewünscht. Manchmal funktioniert Recordify nicht oder verbindet sich nicht mit Spotify. Wenn das Problem auftaucht, welche Maßnahmen Sie ergreifen, um den Fehler zu beheben?


In dem Beitrag werden wir Ihnen 2 Wege vorstellen. Probieren Sie sie aus und wählen Sie eine Möglichkeit aus, um Ihr Problem zu lösen.



Teil 1. Wie Sie Recordify bedienen

Das Bedienen von Recordify ist leicht. Starten Sie auf Windows System Spotify App, melden Sie sich mit Konto an und spielen Sie die gewünschten Songs ab. Starten Sie nun Recordify, und wählen Sie „mit Spotify verbinden“. Recordify fangt umgehend damit an, jeden laufenden Song aufzunehmen. Sie erkennen das an der roten Schaltfläche „Dieses Lied behalten“. Ein Klick darauf lässt die Schaltfläche weiß werden und stoppt die Aufnahme. Wenn Sie sich auf den Ordner und Bitrate von den MP3-Dateien entscheiden möchten, gehen Sie in Recordify unter „Einstellungen“ zu „Allgemein“ und „Konverter“ ein. Im Test mit Spotify klappte die Aufnahme nicht immer. Einige Songs enthielten keinen Ton. Ein Neustart von Recordify beseitigte für einige Zeit den Bug. Recordify funktioniert nicht oder verbindet nicht mit Spotify.

Recordify Benutzeroberfläche


Teil 2. Wie Sie das Problem beheben

Alles ist nicht perfekt, obwohl Recordify bequem ist, hat Recordify mehrere Probleme. In 2018 hat Spotify dann seine Struktur umgestellt und die Spotify Desktop App war plötzlich nicht mehr nutzbar, da Recordfy keine Verbindung mehr herstellen konnte. Diese Anleitung zeigt damit die Lösungen.


Lösung 1. Aktualisieren Sie Recordify

Ein Update von Spotify Ende September hat dazu geführt, dass Recordify sich nicht mehr mit Spotify verbinden konnte. Daher gab es auch von Recordify ein Update. Dazu wird bei jedem Programmstart oben ein kleines Fenster eingeblendet, dort können Sie das Update installieren.

Spotify update


Lösung 2. Wenden Sie sich an Abelssoft Team an

Sollte ein Update das Problem nicht beheben, schreiben Sie bitte eine Mail mit einer genaueren Beschreibung des Problems an [email protected] Das ist die E-Mail von Support.


Lösung 3. Installieren Sie Spotify und Recordify erneut

Das ist kein Zweifel, dass Spotify App und Recordify neu zu installieren eine praktische Wahl ist. Mehrere Probleme könnten damit gelöst werden. Deinstallieren Sie Spotify App und installieren Sie sie, dann deaktivieren Sie Sicherheitssoftware.


Lösung 4. Downloaden Sie Spotify Musik und rippen als MP3

Mit den obigen Lösungen kann Recordify nicht funktioniert. Hiermit empfehle ich Ihnen die andere Methode, Spotify Musik als MP3 aufzunehmen. Zuerst benötigen Sie einem Tool, TuneFab Spotify Music Converter, mit dem Sie DRM professionell entschlüsseln und Spotify Songs in MP3 konvertierten. Es gilt für Spotify Freie und Premium Abonnement. Nachdem die Songs in MP3 gerippt und heruntergeladen wurden, können Sie alle Spotify Musik auf einigen Geräten ohne Werbung offline hören.


Die Funktionen des TuneFab Spotify Music Converters

  • Wandelt Spotify Tracks, Alben, Künstler, Playlists in MP3 um.

  • Unterstützt mehrere Formate, MP3/M4V/FLAC/WAV MIT ID3-Tags.

  • Entfernt DRM von Spotify.

  • Downloadet Spotify Musik in DRM-freie Audio mit 5X Konvertierungsgeschwindigkeit.


Schritt 1. Installieren Sie TuneFab Spotify Music Converter

Downloaden Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche Download das Programm, dann installieren Sie es auf dem Computer. Nach der Installation starten Sie die Software, können Sie eine Benutzerfläche sehen.


Schritt 2. Fügen Sie Spotify Songs hinzu

Gehen Sie zu „Dateien Hinzufügen“. Es gibt 2 Möglichkeiten hinzuzufügen. Sie können erstens die Songs von Spotify App auf das Converter per Drap&Drop ziehen, oder zweitens können Sie den Link der Playlists von Spotify-Programm kopieren und ihn auf das Feld im Converter einfügen. Suchen Sie eine und klicken Sie auf „Hinzufügen“, Spotify Tracks hinzuzufügen ist abgeschlossen.

Spotify Music Converter Songs hinzufügen


Schritt 3. Passen Sie Ausgabeeinstellungen an

Gehen Sie zu zu „Optionen”>„Erweitert“, um MP3 als Ihre letzte Ausgabeformat auszuwählen. Wenn Sie einen konvertierten Song von guter Qualität wünschen, können Sie hier natürlich die Samplerate und die Bitrate der Songs zurücksetzen.

Spotify Music Converter Ausgabeformat auswählen


Gehen Sie zu „Optionen”>„Allgemein“, können Sie die konvertierten Songs in einem Ordner speichern, den Sie möchten.

Spotify Music Converter Speicherordner einstellen


Schritt 4. Beginnen Sie mit der Umwandlung

Klicken Sie auf „Konvertieren“ und Ihre Songs werden konvertiert. Sie müssen nur auf die Konvertierung warten. Nachdem der Konvertierungsprozess beendet ist, können Sie Spotify Songs und Tracks offline genießen.

Spotify Music Converter Songs umwandeln


Fazit

Wenn Sie Recordify repariert haben, ist es natürlich besser. Aber Recordify ist tatsächlich keine gute Wahl. TuneFab Spotify Music Converter erfüllen auch die Aufforderungen. Es ermöglicht Ihnen, Spotify Musik in MP3 zu speichern und rippen. Zögern Sie sich nicht und verpassen Sie diese Spotify Musik in MP3 Comverter Online. Versuchen Sie die Testversion.


Berwertung: 4.4 / 5 ( 67 Bewertungen) Vielen Dank für Ihre Bewerbung!

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare

NEWSLETTER

Abonnieren und TuneFabs letzte Info und Angebote bekommen

Copyright © TuneFab Software Inc. Alle Rechte vorbehalten.